News

08.03.18

MOBAS Root: neuer 2-Achs-Drehschemel-Kippanhänger für Abroll-Container [mehr]

06.03.18

Neue Telefon- und Faxnummern [mehr]

20.11.17

Leichtbaukoffer [mehr]

Newsletteranmeldung

HAUPTSITZ

MOBAS CH-9500 Wil (SG)
Telefon 071 929 89 20
mobas@mobas.ch
weitere Standorte

© by mobas.ch, 2009

Penz Krane neu im MOBAS Sortiment
24.11.14

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort die gesamte Palette der Holz- und Recyclingkrane der Penz crane GmbH anbieten zu können - eines der weltweit führenden Unternehmen im Kranbau.
 

1966 als Einzelunternehmen gegründet, blickt Penz heute auf ein weltweites Vertriebs- wie auch Ersatzteilwesen. Dem Pioniergeist von Rochus Penz Senior ist die legendäre Erfindung des «Z-Krans» zuzuschreiben. Der zusammenlegbare Holzladekran, heute freilich Standard, nahm seinen Ursprung in Österreich und wurde viele Jahre exklusiv von der Firmenzentrale in Aichdorf in der Steiermark aus vertrieben. Diese Technologie wird von den Technikern des Unternehmens ständig weiterentwickelt, um weiterhin die innovativsten und vielseitigsten Produkte auf diesem Gebiet anbieten zu können.
 

Der erfahrene Kranbauspezialist ist nicht nur im Segment Holzmanipulation und -verladung tätig, sondern bietet seinen Kunden ebenso individuelle Lösungen im Bereich Stationärkranbau, Sonderkranbau und Recyclingkranbau.
 

LKW Holzlade- und Recyclingkrane werden grundsätzlich der Hubklasse H1 und der Beanspruchungsgruppe B4 zugeteilt, wobei die Firma Penz eine noch höhere Hubklasse seiner Berechnung zu Grunde legt – H2. Die Einstufung nach B4 bedeutet eine sehr hohe Beanspruchung und entsprechend sicher müssen die Kräne konstruiert werden und entsprechend sicher muss der Fertigungsprozess verlaufen.
 

Die Firma Penz legt ihre Kräne somit nach H2/B4 aus, was eine höhere Beanspruchbarkeit und Lebensdauer der Kräne gegenüber den Kränen der Mitbewerber, die nach H1/B4 ausgelegt sind, bedeutet.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Filme

   

Holzaldekran (mp4)

     

Holzladekran (YouTube)

 

 

 

Helden der Wälder (mp4)

     

Helden der Wälder (YouTube)